Hero

TuS Bommern

TuS Bommern

Gute Ergebnisse für den TuS Bommern e.V. bei den 2. Offenen NRW-Meisterschaften der Sportaerobic in Ibbenbüren. Am 21.05.2016 fanden in Ibbenbüren die 2. Offenen NRW-Meisterschaften in der Sportaerobic statt. Insgesamt war der TuS Bommern mit 10 Startnummern vertreten und stellte sich der Konkurrenz aus dem gesamten Bundesgebiet.

TuS Bommern in Action

Am 23. und 24.04.2016 fanden in Rotenburg an der Wümme die Offenen Niedersächsischen Meisterschaften in der Sportaerobic statt. Das Bommeraner Team unter der Leitung von Jochen Iseke, Bettina Raasch und Nikola Liß war mit insgesamt 8 Startnummern vor Ort und hinterließ einen guten Eindruck. Insgesamt stellten sich in den zwei Tagen 188 Teams / Einzelstarter aus ganz Deutschland den zwei Kampfgerichten sowie einer Vielzahl an Zuschauern vor.

Vom 6. bis 7. September fand in London das 9. Internationale Club Meeting Aerobic (Heathrow International Club Championships Aerobic Gymnastics) statt. Für Deutschland gingen die Sportlerinnen und Sportler des SVC Münsterland in den Kategorien Einzel, Duo und Trio an den Start. Für die jungen Athleten des SVC Münsterland war diese Veranstaltung der erste internationale Wettkampf, so dass die Vorfreude, aber auch die Aufregung entsprechend groß war.

placholder

Im Rahmen des Internationalen Deutschen Turnfestes 2013 fanden vom 19.5. bis 21.5.  im hessischen Lampertheim die Deutschen Meisterschaften in Sportaerobic sowie das Bundesfinale Aerobic Basic, Aerobic Dance und Aerobic Step statt. Aus Nordrhein-Westfalen waren in diesen Kategorien die Vereine  TV Lemgo, TuS Bommern, TV Ibbenbüren und SVC Münsterland  vertreten.

Vom TV Lemgo qualifizierte sich Sarah Staatz in der Kategorie Basic  und erlangte dort einen 10. Platz im Bundesfinale. Das Duo Yara Joy Klocke und Valeriya Tyrtyshnaya (ebenfalls aus Lemgo) erzielten in den Basic-Qualifikationswettkämpfen den 18. Platz.

Mit einer spektakulären Choreographie trat die Aerobic-Step-Formation „Hot Socks“